Herzlich Willkommen!

Cafe RiptideCafe Riptide

Wir wurden vom ROLLING STONE in die Hall of Fame der besten Plattenläden Deutschlands aufgenommen – Besten Dank!

 MO Ruhetag
 DI + MI von 12:00-23:00Uhr*
 DO – SA von 12:00-1:00Uhr* 
 SO 10.00 – 14.00Uhr (NEU! NEU! NEU!)
 *bei wenig Betrieb schließen wir eher!

> Jeden Sonntag Frühstücksbuffet:
>> Eine riesige Auswahl, frischer, regionaler Produkte <<     
Alles, was das Frühstücksherz begehrt:
Veggie-Würstchen, gebackene Bohnen, frische Waffeln, Croissants, Bäckerbrötchen, Hummus, Rote Beete Carpaccio, Obstsalat, Tomate/Mozzarella, Bio-Eier, veganes Mett, hausgemachte Marmelade und und und..
Riesige Auswahl VEGANER  und GLUTENFREIER Spezialitäten!

 

Zenk Ju,
Eure Riptides

Der Plattenladen

In unserer Musikecke gibt es eine kleine aber extrem gut sortierte Auswahl an „Musik für Fortgeschrittene“: Popkultur, Indierock, Audiophiles Vinyl, Punkrock, Hardcore, Metal, Noise, Postrock, Elektronik, HipHop, Clubmusik, Jazz, Soul, Funk, Country, Weltmusik, Britpop,  Drum and Bass, Folk, Metalcore, Emo…
Auf Vinyl, CD und DVD – dazu Bandmerchandise (Buttons, T-Shirts..), Zubehör  und vieles mehr.
Wir bieten natürlich auch Bestellservice an, sowie Beratung, Bearbeitung von Suchlisten, Importe und und und…

Empfohlen von:
Musikexpress

Thanks:
Wir wurden dritter, Bronze also, beim „Plattenladenaward 2011″. Von allen unabhängigen Plattenläden in ganz Deutschland wurde der beste gesucht und wir freuen uns riesig über den dritten Platz. Hell yeah!

Die Veranstaltungen

10 Jahre RIPTIDE

Das Riptide ist nun 10 Jahre alt. Wer hätte das gedacht.

Wir wahrscheinlich nicht. Jung, schlank und voller Tatendrang machten wir uns 2007 ans Werk. Unzählige Kaffees, Schallplatten und Burger später sind wir immer noch da.

Wir bedanken uns bei Euch für die Treue und Unterstützung in den vergangenen 10 Jahren!

herzlichst,

André, Chris und das gesamte Riptide Team

 

 

 

 

 

 

Do., den 08.02.2018: 

S.O.S.: SCORE

eine Geschichte der Filmmusik

Regie: Matt Schrader, USA 2017, 93 Min., OmU

Was Sie schon immer über Filmmusik wissen wollten! Die kurzweilige Doku versammelt die Stars der Szene, die spannende Einblicke und überraschende Anekdoten zur Entstehung der berühmtesten Filmmusiken der der Kinogeschichte zum Besten geben, vom weißen Notenblatt bis zum fertigen Score, von James Bond bis Herr der Ringe. Mit vielen Filmausschnitten wird eindrucksvoll der enorme Einfluss des Kino-Sounds deutlich. Mit Hans Zimmer, Quincy Jones, James Cameron, Rachel Portman, Danny Elfman uva.

Anschließend geht es cineastisch passend weiter im Café: Illuminiert, visualisiert und auditiv heißen wir Euch willkommen…Extra: Gegen Vorlage der Eintrittskarte gibt es 10% auf alle Soundtracks!

 

Trailer zum Film:

Mehr zur Veranstaltung und Tickets:
http://www.universum-filmtheater.de/sound-on-screen/

Beginn im UniversumKino: 19:00 Uhr

 

 

Fr., den 23.02.2018: 

Songs & Whispers: Luke Philbrick

LUKE PHILBRICK (UK)
www.lukephilbrick.com
Ursprüngliche Rootsmusik trifft auf traditionellen Blues und Folk-Einflüsse – so lässt sich die Musik von Luke Philbrick wohl am besten beschreiben. Auffallend kraftvolle Vocals, rohe Delta-Blues-Gitarren und traditionelles Fußstampfen sorgen für eine besondere Atmosphäre in der Musik des Singer-Songwriters aus England. Philbricks unverwechselbare Songs behandeln Themen wie Sklaverei, Tod, Cowboys, den Verlust an den Glauben und den Wunsch, dass sein Schwiegervater zur Hölle fahren möge. Der aus Gloucestershire stammende Singer-Songwriter hat sich in seiner Heimat bereits eine stattliche Fangemeinde aufgebaut. Seine Auftritte bestreitet er sowohl solo, als auch in Begleitung von „Black Diamond Express to Hell featuring Damon T“ als Backgroundsänger und Perkussionist.
Luke Philbricks Debütalbum „The Kitchen Sessions“ macht seinem Namen alle Ehre und wurde mit kleinem Budget in einer Küche mit Freunden und Familie aufgenommen.

Influences: Blind Willie Johnson, Skip James, Blind Willie McTell, Jimi Hendrix, Led Zeppelin, Black Sabbath, Nirvana, Jeff Buckley, Radiohead and many more

‘heavy duty boogie in some sort of order …sort of Bluesy …..but not…..sort of Gospel but not……I‘d describe them as Bad Ass Hombre Boogie’ – Robert Mark Smith (Bob Smith & Demob)

‘We call it rural dirty blues with its feet deep in the Mississippi mud of the 30s and 40s. But its box-fresh and right smack bang up-to-(2017) date. This is the same earthy guttural sound that was taken north to Chicago in the 40s by the likes of Howlin’ Wolf, Muddy Waters and Elmore James. But there’s more than a nod in the direction of Son House and Robert Johnson’s Delta juke-joint ramblings going on here.’ – John Drummond (Brewery Blues)

‘I’ve never seen a better male singer in the flesh’ – Lee Hyett (BITW, Pure Evil)

Beginn im Café um 21:00 Uhr – EINTRITT frei!

MerkenMerken

MerkenMerken

MerkenMerken

Das Café

In unserem gemütlichen Café bieten wir erfrischende, nicht alltägliche Kaltgetränke an, den vielleicht besten Kaffee der Stadt, sowie herzhafte & süße Speisen, allesamt vegetarisch/ vegan.
Desweiteren haben wir diverse Gesellschaftsspiele im Angebot oder ihr nutzt unser Gratis WLAN zum arbeiten und surfen….

» Unsere Speisekarte als PDF

Stadtplan

Kontakt

Handelsweg 11
38100 Braunschweig

Telefon: 0531/ 2254177

E-Mail: info@cafe-riptide.de

Die Buslinien 411, 412, 416, 418, 422 und 443
halten am Altstadtmarkt

Öffnungszeiten ab dem 1.April 2017:
MO: Ruhetag
DI + MI: 12.00 bis 23.00 Uhr
DO + FR + SA: 12.00 bis 1.00 Uhr
SO:  10.00 bis 14.00 Uhr